Archiv Farben
2003, 17 Farbdepots, pulverbesch. Stahlbleche, verz. Stahlklammern, je 5 tlg., je 45 x 34,5 x 10 cm,
je EUR 950,-


Crossings
2003, Acryl auf Aluminium, 24 x 24 x 1,7 cm,
je EUR 650,-


Künstler > Zeitgenössische Künstler A-Z

jürgen paas


1958
---• geboren in Krefeld

1981–1987
---Studium an der Hochschule Essen

1991–1992
---École Nationale Supérieure des Beaux-Arts, Paris

2001
---Lehrauftrag für Malerei am Institut für Kunst und ihre Didaktik, Universität
----.Dortmund

1995 – 2002
---Lehrauftrag für bildnerische Experimente an der Hochschule, Essen

1989
---Arbeitsstipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks

1989 – 1991 und 1999
---Stiftung Cité International des Arts, Paris

1991
---Arbeitsstipendium des Kultusministeriums des Landes Schleswig-Holstein

1991 – 1992
---DAAD – Jahresstipendium Frankreich
---Artiste résident CREDAC, Centre d’Art Contemporain, Ivry-sur-Seine/Paris

1992
---Preis der Ursula-Blickle-Stiftung für Malerei, Kraichtal

1992 – 1994
---Arbeitsstipendium der Sutter-Gruppe, Essen

1996
---Stipendium der Studienstiftung des Dt. Volkes für das Studienzentrum ----.Venedig

1997
---TRANSFER – Stipendium Land NRW

2000
---Formprinzip Farbe - Preis der Volksbank Gelsenkirchen

2002
---Arbeitsstipendium Hooksiel

2002 - 2003
---Vertretungsprofessur für Malerei am Institut für Kunst und Kunsttheorie an
----.der Universität zu Köln
---• Lebt und arbeitet in Essen

Einzelausstellungen (Auswahl seit 2001)

2001
---vis à vis, Raum 3, Essen
---Rot-Gelb-Blau, Galerie S., Aachen
---In Betweens, Galerie Garanin, Berlin (mit Th. Deyle)

2002
---Mühlheimblock, Museum der Stadt Mülheim
---Malerei, Galerie Hellebrand, Duisburg
---Jeu de couleurs, Galerie Januar, Bochum
---Jeu de carré, Galerie Angelo Falzone, Mannheim

2003
---Farbarbeiten, Kunst aus NRW, Ehemalige Reichsabtei Aachen-Kornelimünster
---Auf keinen Fall ein Blumenstilleben, Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf
---Neue Farbarbeiten, Art Studio 1, Deinste
---Farbe-Material-Raum Galerie Brhel, Schwerin
---Aichachplateau, Kunstverein Aichach
---Fünfzig Farben, Kunstverein Heinsberg

2004
---Krefelder Hängung, Kunstverein Krefeld
---Coloucube, Galerie Ortart, Nürnberg
---Fettes Rot, Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl seit 2001)

2001
---Farbe ist Farbe ist Farbe, Demmel Kunstprojekte, Osnabrück
---Deyle, Paas, Splitt, Stock: Hauptsache Rot, Galerie Hellebrand, Duisburg
---Knöpfe für Lüdenscheid, Museum der Stadt Lüdenscheid

2002
---Übersicht, Museum Bochum
---Kleinskulpturen, Galerie Christian Fochem, Krefeld
---4 Positionen, Raum 3/Galerie Garanin, Essen
---Museum Kunstpalast, Düsseldorf
---Kunstverein Heinsberg

2003
---Preview, Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf
---Reduziert, Galerie januar, Bochum
---Museum Kunstpalast,

2004
---Springtime, Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf
---EKK, Museum Folkwang Essen
---Cross Borders, Masc-Foundation, Wien (AU)
---Das unbekannte Meisterwerk, Kunsthaus Potsdam, Städt. Galerie
---
Neunkirchen, Kunstagentur Karin Melchior, Kassel, Zollverein Ausstellungen, ----.Essen